Haftpflicht- und Hausratversicherung

Viele Leute stellen sich die Frage, wie sie ihr Hab und Gut zuverlässig schützen können. Genügt die Kombination aus Haftpflicht- und Hausratversicherung, um gegen alle Schäden gewappnet zu sein? Vorweggenommen: Nein. Mit diesen beiden Versicherungen besteht zwar ein Grundschutz in einigen Fällen, die Bedingungen sind aber stark limitiert.

Wann zahlt die Haftpflichtversicherung?

Wie der Begriff „Haftpflicht“ bereits impliziert: Sind Sie Verursacher eines Schadens bei jemand anderem, sind Sie verpflichtet, diesen wieder zu beheben. Genauso muss auch jemand anders für einen von ihm verursachten Schaden an Ihrem Eigentum aufkommen. Die Haftpflichtversicherung ist dafür zuständig, den Schadenverursacher finanziell zu entlasten. Konkret heißt das: Wenn der neue Fernseher kaputtgeht, zahlt nicht Ihre Haftpflichtversicherung, sondern allenfalls die des Verursachers, solange derjenige jemand anderes als man selbst ist. Ausgenommen sind auch Schäden durch Personen, die mit Ihnen zusammenleben oder in Ihrem Vertrag mitversichert sind.

Wann zahlt die Hausratversicherung?

Für die Hausratversicherung hingegen ist weder relevant, wem die Sache gehört, noch wer den Schaden verursacht hat, solange die Beschädigung im Haus stattfindet. Versichert ist dabei nahezu alles: von Stehlampe bis Kühlschrank. Allerdings ist sie in Punkto Schadenursache stark eingeschränkt. Berücksichtigt werden hauptsächlich Schäden von außen und höherer Gewalt: Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Gegen diese Ursachen geschützt zu sein ist wichtig, die Wahrscheinlichkeit, dass sie eintreten aber gering.

Zusammenfassend:

Die Kombination aus Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung schützt Sie finanziell bei Schäden durch Einwirken Dritter und höherer Gewalt. Nicht abgesichert sind Sie jedoch bei den tatsächlich relevanten Ursachen, die dem Gerät im alltäglichen Leben zusetzen können: Verschleiß, Unfall, Verlust, Eigenverschulden, etc.

Komplettschutz mit Zusatzversicherung

Möchten Sie Ihr Gerät vollumfänglich versichern, genügen eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung nicht. Daher bieten verschiedene Anbieter Zusatzversicherungen an, die Sie bei den typischen Schäden finanziell entlasten, die jederzeit auftreten können. Sei es ein Motorschaden an der Waschmaschine, ein zerbrochenes Display am Smartphone oder gestohlenes Zubehör am Fahrrad – für nahezu jedes Gerät gibt es eine maßgeschneiderte Versicherung. Oft leisten Zusatzversicherungen sogar Entschädigung bei Eigenverschulden wie Fahrlässigkeit oder Unsachgemäßer Handhabung. Je nach Anbieter und Tarif können Sie Ihren Dingen so für wenige Euro im Monat optimalen Schutz gewähren.

Scroll to top